Made in germany

Nebenwiderstände
Nebenwiderstände (Shunts), Klasse 0,5 nach DIN EN 60 051

Allgemein

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu den Nebenwiderständen. 

Nebenwiderstände (Shunts), Klasse 0,5 nach DIN EN 60 051

Shunts

Nebenwiderstände (Shunts), Klasse 0,5 nach DIN EN 60 051, Abmessungen nach DIN 43 703

 

 

Nebenwiderstände (Shunts) - Gleichstromanlagen fest im Griff

 

Die robusten und zuverlässigen Nebenwiderstände (Shunts) von Müller + Ziegler dienen zur Messbereichserweiterung und zur Lieferung eines stromabhängigen Spannungsabfalles beispielsweise zur elektronischen Weiterverarbeitung bei Gleichstrom in der Messtechnik oder im Energiemanagement. Die Begriffe Nebenwiderstand und Shunt werden bei uns in weiten Teilen identisch verwendet.

 

Hohe Genauigkeit bei hoher Spannung

 

Unsere Nebenwiderstände werden standardmäßig mit einer Genauigkeit von 0,5 % bezogen auf den Nennwert gefertigt. Zusätzlich befinden sich im Angebot Sonderausführungen für eine nochmals erhöhte Genauigkeit. Die Shunts liefern wir daher bei Bedarf auch mit einer Genauigkeit von 0,2 % oder 0,1 %.

 

Ein Nebenwiderstand bis 25 Ampere ist stets auf einem Isoliersockel montiert. Damit eignen sich die Shunts ideal zur Hutschienenmontage oder Schraubbefestigung in der modernen Messtechnik. Anschlusskupfer und Widerstandsmaterial (Manganin) werden von uns mit Silberlot hart verlötet.

 

Kundenwünsche haben Priorität

 

Mit den Sonderausführungen eines Shunts oder Nebenwiderstands erfüllt Müller + Ziegler gern etwaige Wünsche und individuelle Bedürfnisse, etwa bei abweichendem Nennstrom oder Spannungsabfall. Auf Anfrage bieten wir Ihnen Varianten nach Zeichnung in Bauformen, die auf Ihre Einbauanforderungen zugeschnitten sind. Mit der Fertigung vor Ort können wir nahezu alle Kundenwünsche erfüllen.